Mit individueller Firmwear den regionalen Firmencharakter fördern

(Foto: www.pixabay.com)
-Anzeige-

Kleine und mittelständische Unternehmen wie Handwerker müssen genau beachten, wofür Sie Geld in Ihrem Werbebudget ausgeben. Da viele Firmen auch in unserer Region eher auf Kunden der Umgebung abzielen, ist die Investition in eine direkte Offline-Werbung ein häufig sinnvoller Ansatz. Dieser lässt sich besonders preisbewusst durch Firmwear durchführen, gerade wenn Mitarbeiter im Außendienst eine funktionelle Kleidung im Dienst tragen müssen.


Firmwear bereits für kleinere Unternehmen erschwinglich

Eine einheitliche Einkleidung Ihrer Mitarbeiter ist am Point-of-Sale genauso sinnvoll wie bei Wartungen oder Reparaturen bei Ihren Kunden zu Hause. Das Aufdrucken Ihres Firmenlogos auf T-Shirts, Hosen und mehr ist dank Onlineshops wie textilwaren24.eu auch für kleinere Betriebe erschwinglich geworden. Kleine Stückzahlen sind für solche Online-Anbieter zur Selbstverständlichkeit geworden, wobei sich der Druckservice im Regelfall günstiger als bei der Druckerei vor Ort gestaltet.

Alternativen wie die Beflockung oder das Besticken von Kleidung sorgt für einen dreidimensionalen Effekt und fällt so noch schneller ins Auge. Hierbei achten Anbieter auf die tatsächliche Tauglichkeit für den Arbeitsbereich. Gerade für Handwerker oder einen Einsatz in der Baubranche muss die Bekleidung den Strapazen des Alltags gewachsen sein, der robuste Charakter sollte sich auch in einem hochwertigen und langlebigen Druck oder Stick wiederfinden.

Professioneller Eindruck mit und ohne Werbewirkung

Selbst wenn es nur um eine einheitliche Einkleidung Ihrer Mitarbeiter geht, um Eindruck in der lokalen Geschäftswelt zu hinterlassen, ist stets ein Werbeeffekt gegeben. Dies gilt besonders beim Einsatz im Außendienst, wenn Ihre Mitarbeiter neben dem Kunden auch Passanten auffallen. Ein Blick auf ein gut sichtbares Firmenlogo, oder praktische Informationen bleiben im Kopf und erhöhen die Chancen, sich für Sie als regionalen Ansprechpartner zu entscheiden.

Natürlich können Sie bei Herstellung und Druck von Firmwear den Werbecharakter in den Vordergrund stellen. Dies gilt neben der Ausstattung Ihrer Mitarbeiter stärker für Accessoires, die Sie nach einem Kauf oder einem abgewickelten Auftrag überreichen können. Damit Caps oder T-Shirts tatsächlich vom Beschenkten getragen werden, empfiehlt sich ein eher unauffälliger Logodruck.

Corporate Design für einen stimmigen Eindruck nutzen

Selbst für kleine Unternehmen mit wenigen Mitarbeitern in unserer Region sollte die Gestaltung der Firmenbekleidung einem einheitlichen Stil folgen. Früh lohnt es sich, für den Aufbau einer Corporate Identity professionellen Rat zu nutzen oder mit einem freien Designer Logo, Briefpapier und mehr einheitlich zu gestalten. Die hierbei eingesetzten, digitalen Dateien lassen sich bei einer Druckerei als Vorlage für die später zu gestaltende Firmwear nutzen. Frühzeitig ist deshalb an die Skalierbarkeit der Bildelemente zu denken, beispielsweise durch sogenannte Vektordateien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.