Rallyetraining und Fuggerstadt Classic

Augsburg: pro air |

Das Rennen um einen Startplatz hat begonnen.

Bei Augsburgs Publikumsmagneten der Fuggerstadt Classic heißt es für die Oldtimer Piloten aufs Gas treten, um sich noch einen der letzten Startplätze zu sichern.
Auch wenn es erst am Sonntag, den 29. September 2019 losgeht, übersteigt die Nachfrage auf die Startplätze bei weitem die Vorjahresresonanz. Für die Oldtimer-Rallye - deren Start und Ziel sich in der historischen Maximilianstraße befindet - sind nur noch wenige Plätze verfügbar.

Bereits zum fünften Mal geht die sportlich-touristische Oldtimer Veranstaltung in der Maximilianstraße an den Start. Veranstalter Fabian Lohr von der pro air Medienagentur steckt schon mitten in den Vorbereitungen. Die neue Route ist bereits geplant und führte auf ca. 160 Kilometern vorbei an den touristischen Highlights der Stadt und anschließend Richtung Oberbayern .

In Augsburg beim Start am Vormittag und bei der Zieleinfahrt ab 15 Uhr stellte ein Moderator die klassischen Wagen auf der Maximilianstraße vor. Interessierte können dort auch mit den Piloten ins Gespräch kommen und die Oldtimer aus der Nähe bewundern. In zahlreichen Orten entlang der Strecke kann zudem den Wettkampf der Oldtimerpiloten verfolgt werden.
Rallyetraining am 19. Mai 2019 in Augsburg

Aber jetzt heißt es zunächst einmal sich vorbereiten auf die neue Saison! „Wir sehen jedes Jahr, dass die Teilnehmer Spaß daran haben sich untereinander zu messen“. Was liegt also näher, als sich mit Theorie und Praxis vor der Saison zu beschäftigen. Nunmehr zum dritten Mal organisiert Johannes Dornhofer, der auch für die Route der Fuggerstadt Classic zuständig ist, ein Rallye Training. In den Geschäftsräumen von Automobile Tierhold erfährt man am Vormittag wissenswertes zur Theorie. Hier können Sie vom geballten Wissen des Rallye Profis Patrick Weber aus Wiesbaden profitieren, er kann Ihnen all die Fragen beantworten, die Sie immer stellen wollten. Am Nachmittag geht es dann im praktischen Teil auf die Strecke, um Wertungsprüfungen unter professioneller Betreuung zu meistern. Im Anschluss erhalten Sie direkt Ihre persönliche Auswertung. Der Abschluss bildet ein kleiner Prüfungskurs auf dem die Seminar Teilnehmer nochmal gegeneinander antreten dürfen.

Das Besondere:
Am Rallye Training kann jeder mitmachen - auch ohne Oldtimer – kommen Sie einfach mit Ihrem aktuellen Fahrzeug und meistern nach dem theoretischen Teil am Morgen, die praktischen Passagen auf der Strecke.
Gehen Sie die Herausforderung an: Als Partner Challenge, generationsübergreifendes Projekt oder als Teamevent – es lohnt sich!

Weitere Events und detaillierte Informationen unter erhalten Sie unter sec-sportevents.com
(PM)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.