Wir alle wollen gut aussehen und gesund sein.

Bewegung und Ernährung sind offensichtliche Lebensstilfaktoren, auf die Sie besonders achten müssen, um dies zu erreichen. Was Sie essen, ist normalerweise der wichtigste Aspekt der beiden.

In letzter Zeit haben Sie möglicherweise eine neue Welle des Ernährungsbewusstseins bemerkt, die die Gesellschaft erfasst hat. All die speziellen Diäten wie Paleo und Banting oder auch Ernährungsumstellungen wie Intervallfasten haben die Herzen vieler Gesundheits Begeisterter erobert.


Alle neuen Innovationen und Standards in Lebensmitteln wie Bio, vegan und glutenfrei sind zu Marketing-Schlagworten geworden, die auf Ihre Lebensmittelverpackungen aufgetragen werden. Superfoods sind immer ein heißes Thema. Jeden Tag tauchen neue, obskure, oft exotische Beeren oder Korner, auf, den Titel Superfood des Augenblicks zu beanspruchen.

Es scheint, als ob es so einfach ist, die richtigen Dinge zu wählen. Lesen Sie einfach das Etikett, überprüfen Sie die Kalorien und stellen Sie sicher, dass es so wenig Zucker oder Fett und so viel natürliche 100% unverarbeitete Stoffe wie möglich enthält.
Doch leider, unter all den Etiketten und Schlagwörtern, all den fettfreien und lite-Versionen, unter all den 100% igen Zutatenlisten, lauern ein paar Ernährungssünden.

Viele der Lebensmittel, die wir essen, sind nach sehr willkürlichen Konventionen genannt, die viele Lücken offen lassen. Lebensmittelunternehmen können oft sehr irreführende Aussagen über die Qualität und den Inhalt ihrer Produkte machen, ohne das Gesetz zu brechen oder gar zu lügen.
Nehmen wir an, Sie sind zum Beispiel auf der Suche nach zuckerfreien Lebensmitteln. Sie werfen also einen Blick auf eine Zutatenliste und sehen keine Erwähnung von Zucker. Stattdessen sehen Sie Wörter wie Maissirup, Agavensirup oder Dextrose. All diese Wörter, plus ein paar mehr sind nur anders benannte Variationen von Zucker. Einige Etiketten verwenden sogar das Wort "Saccharose", das nur der wissenschaftliche Ausdruck für altmodischen Zucker ist.
Dies geschieht, um irrezuführen, ohne notwendigerweise zu lügen, denn die Marketingabteilungen von Lebensmittelunternehmen wissen, dass die meisten Menschen nur das Wort "Zucker" ins Visier nehmen.

In anderen Beispielen sehen wir Lebensmittelunternehmen, die völlig irrelevante Aussagen machen, nur damit sie einen Trend-Health-Slogan verwenden können, um mehr Produkte zu verkaufen. Sie wissen, dass dies passiert, wenn Sie ein "veganes" Etikett auf einem Wasserflaschenaufkleber sehen.

Manchmal ist das, was das Etikett sagt, wahr, aber die Implikationen sind aus gesundheitlicher Sicht immer noch irreführend. Zum Beispiel werden fettarme Nahrungsmittel oft Verarbeitungsmethoden unterworfen, die das Lebensmittel von seiner natürlichen, gesunden Qualität befreien und oft schädliche Zusatzstoffe in die Mischung einbeziehen. Raffinierte Lebensmittel klingen, als wären sie für den menschlichen Verzehr perfektioniert worden, aber sie sind oft degradierte Versionen ihres natürlichen Selbst.

Hier sind 5 ‘ungesunde, gesunde Lebensmittel’

Top 5 ungesunde gesunde Lebensmittel

100% Fruchtsaftmischung

Zusammen mit der 100% Proklamation sehen Sie oft "keinen zusätzlichen Zucker" und "natürlichen Geschmack" auf den Etiketten von Fruchtsaft Mischungen. Während alle diese Behauptungen für den Nennwert gelten, sind die Implikationen bei weitem nicht gesund.

Die meisten Fruchtsaft Mischungen werden aus rekonstituiertem Fruchtsaft hergestellt. Das bedeutet, dass der natürliche Saft, der ursprünglich aus der Frucht extrahiert wurde, erhitzt und entwässert wird. Der Saft wird zu Fruchtsirup oder Fruchtpulver verarbeitet, das später durch Zugabe von Wasser und einem Basissaft wie Apfel oder Traube rehydriert wird. Dies geschieht, um die Effizienz für Massenspeicherung, Produktion und Transport zu maximieren. Es ist viel schwieriger und teurer, Millionen Liter frischen, sehr verderblichen Fruchtsaftes zu verwenden, zu lagern und zu bewegen, als seine Masse hunderte Male in einer einfacheren, weniger verderblichen Form zu produzieren. Dies klingt aus geschäftlicher Sicht großartig, aber für Sie als Verbraucher zerstört dieser Prozess fast vollständig den Nährwert des Produkts. Wenn man bedenkt, dass man hauptsächlich Apfel- oder Traubensaft trinkt, wird man bald feststellen, dass der Zuckergehalt vielen traditionellen Limonaden entspricht.

Granola


Granola ist der Grundstein für viele vermeintlich gesunden Frühstücke.
Einige dieser Behauptungen können wahr sein, sind es aber normalerweise nicht. Erstens wird jedes Nahrungsmittel mit einem hohen Anteil an Nüssen nicht kalorienarm sein. Nüsse sind eine der kalorienreichsten und dichtesten Nahrungsquellen, und Müsli ist normalerweise voll von ihnen. Zweitens, wenn Sie bemerken, wie Granola normalerweise als verdicktes Cluster kommt und wie es normalerweise ein klebt und glänzt, bemerkt man ganz schnell, dass es Zucker ist der die Cluster zusammen hält. Das meiste im Laden gekaufte Müsli ertrinkt in Zucker. Schließlich sind die getrockneten Fruchtstückchen, die normalerweise eingemischt werden, im Wesentlichen kleine Zuckerbomben, die darauf warten, zu explodieren. Entscheiden Sie sich für Hafer oder andere Getreidekörner wie Hirse.


Margarine

Die milchfreie Version von Butter gibt es schon seit Generationen. Anfangs nur als billiger Ersatz, aber zunehmend als gesündere Variante anerkannt, da es aus pflanzlichen Ölen besteht gegenüber den gesättigten tierischen Fetten in Butter.

Es ist wahr, dass Margarine pflanzliches Fett und nicht tierisches Fett enthält. Die Verarbeitung und die Zusatzstoffe, die mit Margarine verbunden sind, machen es jedoch im Wesentlichen ungesund. Das verwendete Öl ist hydriertes Pflanzenfett. Diese Art von Pflanzenöl kann durch eine übermäßige Freisetzung von freien Radikalen starken oxidativen Stress auf den Körper ausüben. Dadurch werden die Zellmembranen geschädigt und der Alterungsprozess beschleunigt.

Fettfreie Milch

Fettfreie Milch soll Ihnen alle wohltuenden Vorteile von Milch bieten, reich an Nährstoffgehalt, ohne das unerwünschte Fett. Klingt perfekt, oder?

Leider garantiert das ganze Konzept der fettfreien Milch automatisch, dass Sie nicht viel davon in Bezug auf die versprochenen Vitamine bekommen werden. Milch ist dafür bekannt, dass sie die Vitamine A, D, E und K enthält, alle diese sind sehr gesund und wohltuend für den menschlichen Körper. Diese spezifischen Vitamine sind auch bekannt als fettlöslich, was bedeutet, dass sie in Fett konsumiert werden müssen, um sie bioverfügbar zu machen. Also das Entfernen des Fettes bedeutet, dass selbst wenn es eine Fülle dieser Nährstoffe gibt, Sie nicht viel Gebrauch von ihnen machen. Dies gilt insbesondere für Vitamin K, das nur in Milchfett vor der Fett Freimachung gefunden wird.

Zusammen mit der Wahrscheinlichkeit, dass GVO, Hormone und Antibiotika in Magermilch üblich sind, ist das fettfreie Etikett eher ein Warnsignal.

Vollkorn-Schwarzbrot

Schwarzbrot ist traditionell mit der gesünderen Wahl verbunden, wenn es um Brot und Toast Optionen geht. Dies ist, weil das Mehl, das verwendet wird, um diese Art von Brot zu machen, Vollkorn sein soll. Leider wurde diese Beschreibung weitgehend ausgenutzt und oft wird anstelle von Vollkorn, gefärbtes Mehl verwendet.

Viele Bäckereien verwenden die Idee von Vollkorn-Schwarzbrot, um etwas herzustellen, das dem Namen ästhetisch ähnelt, aber keine der Qualitäten bietet. Viele Vollkornbrot sind einfach Weißbrot, braun gefärbt mit ein paar Spritzern von ungeschliffenen Weizenkörnern in den Teig geknetet. Dies ist technisch braunes Brot, das Vollkornbrot enthält,
aber weil die Lebensmittelstandards nicht genau definieren, was Vollkornbrot und Schwarzbrot ausmacht, nutzen viele Hersteller dies, um Ihre Suche nach gesunder Ernährung auszunutzen.

Abschließend

Der wichtigste Aspekt bei der richtigen Ernährung ist das Wissen. Bewaffne dich mit den richtigen Informationen, indem du deine eigenen Recherchen anstellst, anstatt nur mit Trends zu gehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.