18-Jähriger rastet in Tram aus und tritt 20-Jährigem mit beiden Füßen ins Gesicht

In einer Tram der Linie 2 hat ein 18-Jähriger auf einen 20-Jährigen eingetreten und -geschlagen. (Foto: Symbolbild/ Halil Ölmez)

Ein massiv alkoholisierter 18-Jähriger ist am Sonntag in einer Tram auf einen 20-Jährigen losgegangen und hat auf diesen eingeschlagen. 

Ein 20-Jähriger stieg gegen 0.35 Uhr in eine Straßenbahn der Linie 2 Richtung Theodor-Heuss-Platz ein und nahm auf einem Sitz im vorderen Wagenteil Platz. Kurz nach der Abfahrt näherte sich aus dem hinteren Wagenabschnitt ein 18-Jähriger, der sich mit beiden Händen am Handlauf der Straßenbahn festhielt und dem 20-Jährigen mit beiden Füßen ins Gesicht trat.

Danach holte der Angreifer noch zwei weitere 16 und 18 Jahre alte Begleiter zu sich, die ebenfalls auf den Geschädigten einschlugen. Der Straßenbahnfahrer hielt die Tram am Theodor-Heuss-Platz an, wo die von Fahrgästen verständigte Polizei, die Personalien der Beschuldigten feststellen konnte. Der massiv alkoholisierte 18-jährige Haupttäter musste auf Grund seiner Aggressivität in Gewahrsam genommen werden. Dabei fanden Einsatzkräfte noch eine geringe Menge Rauschgift bei dem Mann.

Der Rettungsdienst brachte den Geschädigten mit einer Gesichtsverletzung zur ambulanten Versorgung in die Uniklinik Augsburg. Gegen die Angreifer wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.