19-Jähriger verletzt sich mit einer Kettensäge in Bonstetten

(Symbolbild) Ein 19-jähriger Arbeiter hat sich am Montagmorgen in Bonstetten mit einer Kettensäge verletzt. (Foto: Benoit Daoust-123rf.com)

Ein 19-jähriger Mann ist bei einem Arbeitsunfall mit einer Kettensäge am Montagmorgen  in Bonstetten noch einmal glimpflich davongekommen. 

Der junge Mann sägte sich nach Angaben der Polizei im Waldstück Hasenbühl beim Entasten am liegenden Holz in das Bein. Der 19-Jährige hat mit der Schwertspitze gesägt, als es unvermittelt zu einem Rückschlag der Säge kam und eine Verletzung am linken Schienbein verursachte.

Der Verletzte war vorschriftsmäßig mit Schnittschutzhose ausgerüstet und hatte einen Motorsägenkurs erfolgreich absolviert.Der leichtverletzte Arbeiter wurde zur weiteren Behandlung mit dem Hubschrauber in die Uni-Klinik Augsburg gebracht. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.