20-Jährige wird im Supermarkt nach ihrem Ausweis gefragt und rastet aus

Ein 20-Jährige ist in einem Supermarkt ausgerastet. Als die Polizei eintraf, beleidigte und bespuckte sie die Beamten. (Foto: Symbolbild/ Jakub Janele/ 123rf.com)

Eine 20-Jährige ist am Dienstagvormittag in einem Supermarkt in der Frauentorstraße ausgerastet, nachdem die Kassiererin sie nach ihrem Ausweis gefragt hatte.

Die Kassiererin wollte den Ausweis der  jugendlich erscheinenden 20-Jährigen sehen, da diesesich ein Bier kaufen wollte. Davon aufgebracht schrie die junge Frau um sich und rannte mit der unbezahlten Dose aus dem Supermarkt. Die 45-jährige Kassiererin konnte die Frau außerhalb des Supermarktes einholen und am Arm festhalten. Einen Schlag in Richtung ihres Kopfes mit der Bierdose konnte die 45-Jährige durch Ausweichen und Wegdrücken des Armes der Angreiferin verhindern. Mit Hilfe ihrer dazugekommenen Kollegen konnte die junge Frau in das Büro gebracht werden. Hier versuchte die renitente 20-Jährige erneut, dieser „Festnahme“ zu entgehen, indem sie sich auf den Boden warf und drehte.

Auch die hinzugekommenen Polizeibeamten blieben nicht verschont. Als sie eintrafen, beleidigte die 20-Jährige sie mit Fäkalausdrücken und versuchte, sie zu bespucken. Die sich weiter aggressiv verhaltende junge Frau wurde unter starker Gegenwehr mitHandschellen gefesselt. Ein Atemalkoholtest führte zu einem geringen Promillewert. Um weitere
Straftaten zu verhindern, musste die Dame in Gewahrsam genommen werden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.