2,2 Promille: Betrunkener Autofahrer nimmt Polizeistreife in Lechhausen die Vorfahrt

Der 48-jährige Autofahrer muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (Foto: Symbolbild / Artem Konstantinov-123rf.com)

Ein stark alkoholisierter Autofahrer hat in Lechhausen einer Polizeistreife die Vorfahrt genommen. Der anschließende Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille. 

Ein 48-jähriger Autofahrer fuhr am Montagnachmittag, gegen 14.10 Uhr, auf der Sterzinger Straße in Richtung Bozener Straße. Auf dieser war ebenso eine Streife der Polizeiinspektion Augsburg Ost unterwegs. An der Einmündung der Sterzinger Straße zur Bozener Straße missachtete der 48-Jährige das für ihn geltende Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“, fuhr in die Bozener Straße ein und nahm dem Streifenwagen die Vorfahrt. Nur durch starkes Abbremsen des Streifenwagens konnte ein Verkehrsunfall verhindert werden.

Laut der Polizei Augsburg, ergab ein Atemalkoholtest, den die Beamten durchführten, einen Wert von über 2,2 Promille. Der 48-Jährige wurde daraufhin zur Dienststelle gebracht, dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.