29-Jähriger geht am Königsplatz auf Fußgänger und Radfahrer los

Die Polizei sucht Zeugen (Symbolbild). (Foto: Heiko Kverling/123rf.com)
Ein 29-Jähriger hat am Mittwoch in der Innenstadt Passanten angepöbelt und schließlich auf einen Radfahrer eingeschlagen.

"Die momentane Hitze, zudem noch in Kombination mit Alkohol, bekommt derzeit manchen Zeitgenossen offenbar gar nicht gut", vermutet die Augsburger Polizei in ihrem Pressebericht. Und nennt ein aktuelles Beispiel: Ein 29-jähriger Frankfurter, der sich am Mittwoch gegen 21.45 Uhr am Augsburger Königsplatz aufhielt und offenbar nichts Besseres zu tun hatte, als vorbeikommende Passanten anzupöbeln.

Als ein unbekannter Radler an der Szenerie vorbeikam, ging der 29-Jährige auf diesen zu und schlug auf ihn ein - woraufhin der Radfahrer davonfuhr, ohne auf das Eintreffen der inzwischen verständigten Polizei zu warten. Anderen, ebenfalls der Polizei unbekannte Passanten, drohte der Mann mit der Faust und führte Schlagbewegungen in deren Richtung aus, ohne diese jedoch zu treffen.

Die Streife beendete das Treiben und erteilte dem auf Krawall gebürsteten Mann - der es auf einen Alkoholwert von knapp 2,3 Promille brachte - einen Platzverweis, dem dieser schließlich auch nachkam.

Gesucht werden nun noch Zeugen des Vorfalls. Insbesondere aber soll sich der angegangene Radfahrer bei der Polizei Augsburg-Mitte unter Telefon 0821/323 2110 melden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.