39-Jähriger beschädigt Polizeifahrzeug in der Innenstadt

Der 39-jährige Wohnungslose soll nach Rücksprache mit dem Staatsanwalt heute dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt werden. (Foto: emevil https://de.123rf.com/profile_emevil)

Ein Streifenwagen, wurde am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr während eines Einsatzes in der Heilig-Grab-Gasse geparkt. Als die Polizeibeamten zurückkamen stellten sie fest, dass jemand, vermutlich durch einen Fußtritt, den Außenspiegel auf der Beifahrerseite beschädigte.

Ein Zeuge, der eine Person direkt neben dem Einsatzfahrzeug gesehen hat, die anschließend in Richtung der Maximilianstraße verschwand, konnte den Beamten eine gute Personenbeschreibung liefern, so dass daraufhin eine Fahndung eingeleitet wurde. Aufgrund der guten Zeugenbeschreibung und dem "markanten Aussehen", so der Bericht der Polizei, konnte der Täter am Königsplatz gefunden werden. 

Im Gespräch mit den Polizisten gab er die Tat dann auch schließlich zu woraufhin der 39-Jährige zur Identitätsfeststellung auf die Dienststelle verbracht wurde. Dort allerdings wurde er laut Bericht der Polizei renitent und spuckte mehrfach auf den Boden weshalb er in den Polizeiarrest eingeliefert wurde. Bei der Verbringung in den Arrest kam es dann zu mehreren zum Teil erheblichen Beleidigungen.

Der 39-jährige Wohnungslose soll nach Rücksprache mit dem Staatsanwalt heute dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt werden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.