5.000 Euro am Augsburger Hauptbahnhof gefunden

Am Hauptbahnhof wurden 5.000 Euro gefunden (Symbolbild). (Foto: Archiv/Stadtwerke Augsburg)

Von einem ehrlichen Finder berichtet die Bundespolizei am Dienstag. 5.000 Euro fand der 36-Jährige in der Nähe des Hauptbahnhofs.

Die 5.000 Euro verlor dem Bericht zufolge am Montagnachmittag ein 71-Jähriger an einer Fußgängerampel in der Nähe des Bahnhofs.

Der 36-jähriger Finder brachte das Geld zur Dienststelle der Bundespolizei am Nürnberger Hauptbahnhof, weil er mit der Abgabe seines Fundes in Augsburg den Zug nach Nürnberg verpasst hätte. Nur kurze Zeit später meldete sich ein 71-Jähriger bei der Augsburger Polizei und gab an, 5.000 Euro in 50 Euro Scheinen verloren zu haben.

Erleichtert holte der Sohn des 71-Jährigen das gesamte Geld zwei Stunden später in Nürnberg ab.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.