Betrunkener 49-Jähriger greift Rentner an und bedroht Polizisten mit Messer

Ein alkoholisierter Mann hat am Königsplatz versucht einen 76-Jährigen zu schlagen. Anschließend ging er auch auf die hinzugerufenen Polizisten los. (Foto: Symbolbild/ Heiko Kverling/123rf.com)

Ein betrunkener 49-Jähriger ist am Mittwoch am Königplatz auf einen Rentner losgegangen. Als die Polizei ihn kontrollieren wollte, zückte der Mann ein Messer.

Der 49-Jährige versuchte aus bislang unbekannten Gründen, am Königsplatz einen 76-jährigen Passanten zu schlagen. Auch gegenüber den hinzugerufenen Polizisten zeigte sich der alkoholisierte Mann sofort aggressiv. Als er gebeten wurde, sich auszuweisen, griff der 49-Jährige in seinen Hosenbund und zog ein Messer hervor. Die Polizisten erkannten dies, überwältigten den Mann und nahmen ihm das Messer ab. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens wurde er in Gewahrsam genommen.

Auf dem Weg in den Arrest versuchte der 49-Jährige dann noch, einen Beamten mittels Kopfstoß zu verletzen. Auch dieser Angriff konnte abgewehrt werden. Der wohnsitzlose Mann muss sich nun wegen verschiedener Delikte, unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, verantworten. Er wird am Donnerstag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.