Betrunkener will Steuer eines Taxis übernehmen

Die Polizei musste den 43-jährigen Mann in Gewahrsam nehmen. (Foto: Foto: Symbolbild/Christoph Maschke)

Ein 43-jähriger Mann hat in der Nacht auf Mittwoch versucht, das Steuer eines Taxis zu übernehmen, als der Fahrer zwischenzeitlich den Fahrersitz verließ. Das teilt die Polizei in einem Pressebericht mit.

Am Mittwoch stiegen zunächst gegen 1 Uhr zwei Fahrgäste am Königsplatz in ein Taxi ein, als sich unvermittelt ein 43-jähriger Mann dazugesellte und ebenfalls in dem Taxi Platz nahm. Nachdem die beiden Fahrgäste erklärt hatten, dass sie den Mann nicht kennen würden, hielt der Fahrer das Taxi in der Friedberger Straße an.

Plötzlich kletterte der 43-Jährige auf den zwischenzeitlich leeren Fahrersitz und wollte das Steuer übernehmen. Der Taxifahrer hatte jedoch vorausschauend den Zündschlüssel abgezogen, so dass das Vorhaben frühzeitig scheiterte.

Polizeibeamte mussten den stark alkoholisierten wohnsitzlosen Mann zur Unterbindung weiterer Sicherheitsstörungen in Gewahrsam nehmen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest war dem Mann nicht mehr möglich. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.