Beziehungsstreit im Bus: Betrunkener 17-Jähriger bedroht Exfreundin mit Messer

Ein 17-Jähriger hat mit einem Messer seine Exfreundin bedroht. Die Polizei nahm den jungen Mann fest. (Foto: Symbolbild / melpomen 123rf.com)

Ein 17-Jähriger hat am Mittwochabend in einem Linienbus seine Exfreundin mit einem Messer bedroht. Die Polizei hat den Jugendlichen vorläufig festgenommen.

Zum Streit zwischen dem 17-Jährigen und seiner 22-jährigen Exfreundin kam es gegen 20 Uhr in einem Linienbus am Jakobertorplatz. Im Verlauf des Gesprächs wurde der 17-Jährige immer aggressiver, wobei er letztendlich ein Messer hervorholte und die 22-Jährige damit bedrohte.

Die Geschädigte flüchtete daraufhin zum Busfahrer, der sofort die Polizei informierte. Die Beamten trafen den jungen Mann noch im Bus an. Das Messer hatte er nicht mehr bei sich, es wurde später im Bus gefunden. Bei seiner vorläufigen Festnahme leistete der 17-Jährige Widerstand, wobei er einen Polizeibeamten leicht verletzte. Der stark alkoholisierte Jugendliche wurde nach Abschluss aller Maßnahmen auf der Dienststelle seinen Eltern übergeben. Ihn erwartet nun unter anderem eine Anzeige wegen Bedrohung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. (pm)
0
1 Kommentar
10
Bettina Wängler aus Bobingen | 18.10.2018 | 21:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.