Blumenkasten zerstört, gegen Straßenschilder geschlagen, Polizisten beleidigt: Männer aus dem Augsburger Land randalieren in der Stadt Augsburg

Zwei junge Männer haben in der Maximilianstraße in der Nacht auf Mittwoch randaliert. (Foto: Alexander Dorn/123rf.com)

In der Maximilianstraße haben in der Nacht auf Mittwoch zwei junge Männer randaliert.

Wie die Polizei berichtet, seien die beiden Männer aus dem Augsburger Umland im Alter von 21 und 24 Jahren kurz vor 2.30 Uhr von einem Zeugen dabei beobachtet worden, wie sie in der Maximilianstraße im Bereich der 60er Hausnummern zunächst einen Blumenkasten zerstörten.

Die Polizei konnte die beiden dann in der Weiten Gasse stellen. Während der 21-Jährige die Tat umgehend eingeräumt habe und seine Personalien zu Protokoll gab, habe sich der 24-Jährige in Rage geredet und seine Personalien verweigert. Schließlich versuchte er zu flüchten.

Nachdem der Mann weiterhin tobte, gegen Straßenschilder schlug, herumbrüllte und die Beamten beleidigte, landete er schließlich im Polizeiarrest. Einen Alkoholtest habe er verweigert, so die Polizei. Der jüngerer Mann brachte es auf einen Wert von über 1,6 Promille.

Gesucht werden nun mögliche weitere Geschädigte, da in der Nacht nicht mehr zweifelsfrei festgestellt werden konnte, ob das Duo auf dem Weg von der Maximilianstraße bis zur Weiten Gasse eventuell noch anderweitige Sachbeschädigungen begangen hat. Geschädigte können sich unter 0821/323 2110 melden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.