Diebstähle in Augsburg, Aichach-Friedberg und Dillingen: Einbrecherbande "nach aufwendigen Ermittlungen" festgenommen

In der Nacht auf Donnerstag konnte die Kriminalpolizei eine Einbrecherbande in Augsburg festnehmen. (Foto: Symbolbild: Artem Konstantinov, 123rf.com)

"Nach aufwendigen Ermittlungen" habe man in der Nacht auf Donnerstag eine Einbrecherbande festgenommen, die für mehrere Einbrüche in Augsburg Stadt und Land verantwortlich gemacht wird. Das teilte die Polizei nun mit. 

Es bestehe der dringende Verdacht, dass der Bande insbesondere mehrere Bäckereieinbrüche in der Stadt Augsburg sowie in den Landkreisen Augsburg, Aichach-Friedberg und Dillingen seit Jahresbeginn zuzuordnen sind, so die Kriminalpolizei.

Gegen 0.40 Uhr wurden die drei Tatverdächtigen gestern nach einem erneuten Einbruch in eine Gaststätte am Unteren Talweg in Augsburg noch in der Nähe des Tatorts gestellt und widerstandslos festgenommen. Die nächtliche Beute, darunter ein Tresor, konnten sichergestellt werden. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz.

Beweismaterial und Diebesgut sichergestellt

Bei den Tatverdächtigen handele es sich um drei rumänische Staatsbürger im Alter von 21 bis 35 Jahren, die in Augsburg wohnen. Ein weiterer 34-jähriger Mittäter konnte noch in derselben Nacht bei einer Durchsuchung von vier Objekten festgenommen werden.

Hier sei auch umfangreiches Beweismaterial und Diebesgut sichergestellt worden. Dieses soll nun ausgewertet und den einzelnen Taten zugeordnet werden. 

Verdächtige in Untersuchungshaft

Die vier Tatverdächtigen wurden noch am Donnerstag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt, welcher die von der Staatsanwaltschaft Augsburg beantragten Haftbefehle wegen des dringenden Verdachts des schweren Bandendiebstahls erließ und in Vollzug setzte. Die Festgenommenen sitzen seitdem in Untersuchungshaft. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.