Familiendrama in Pöttmes: Mann, der mit Baseballschläger auf Mutter und Oma einprügelte, befindet sich nun im BKH

Im Pöttmeser Ortsteil Wiesenbach hatte am Montag ein 26-Jähriger versucht, seine 51-jährige Mutter und die 70-jährige Großmutter zu erschlagen. Der Mann ließ sich danach widerstandslos festnehme. Die Staatsanwaltschaft geht von verminderter Schuldfähigkeit aus. (Foto: Bastian Brummer)

Der Mann, der in Pöttmes mutmaßlich mit einem Baseballschläger auf seine Mutter und seine Oma eingeprügelt hat, befindet sich nun im BKH. Das teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Die Ermittlungen dauern an.

Der Beschuldigte wurde von Justizvollzugsanstalt ins Bezirkskrankenhaus verlegt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft habe ein Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Augsburg den Haftbefehl gegen den 26-Jährigen gegen einen einstweiligen Unterbringungsbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung in zwei Fällen ersetzt.

Aufgrund der bisherigen Ermittlungen und einer vorläufigen gutachterlichen Stellungnahme zur Schuldfähigkeit bestehe die dringende Annahme, "dass der Beschuldigte die Tat jedenfalls im Zustand der verminderten Schuldfähigkeit begangen hat und in einer Hauptverhandlung die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus angeordnet werden wird", so Oberstaatsanwalt Matthias Nickolai.

Der Beschuldigte sei aus diesem Grund von der Justizvollzugsanstalt in ein Bezirkskrankenhaus verlegt worden. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.