Feuerwehr rettet Katze in Inningen

Ein Fall, der für die Feuerwehr untypischer ist, als man zunächst denkt ist jetzt doch eingetreten. Eine Katze war auf einen Baum geklettert und musste, nachdem sie die Nacht dort oben verbracht hatte, von der Feuerwehr gerettet werden. (Foto: Berufsfeuerwehr Augsburg)

Man hält es für den Klassiker, die Katze, die auf einen Baum klettert und dann nur noch von der Feuerwehr gerettet werden kann. Wie die Berufsfeuerwehr Augsburg mitteilt ist so ein Einsatz aber eher ungewöhnlich; also eher die Ausnahme statt der Regel. Laut Feuerwehr kommt dieser Fall eigentlich fast ausschließlich in Kinderbüchern vor.

Nichtsdestotrotz trat ebendieser Fall am Dienstagmorgen gegen halb neun Uhr ein. Einsatzkräfte der Augsburger Feuerwehr wurden in die Ludwig-Ottler-Straße in Inningen gerufen, weil eine schüchterne Katze tags zuvor auf einen hohen Baum geklettert war und sich von dort nicht mehr allein heruntertraute. Trotz guten Zuspruchs und großer Mengen ihres Lieblingsfutters, "bis zum Abwinken", wie die Feuerwehr schreibt, konnte man die Katzendame nicht dazu bringen herunterzuklettern. Es half alles nichts, sie blieb ängstlich, hungrig und miauend die ganze Nacht auf dem Baum, bis sie am Morgen von der angerückten Feuerwehr aus ihrer misslichen Lage befreit wurde. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.