Fliegerbombe in Augsburg: Evakuierung abgeschlossen, jetzt beginnt die Entschärfung

Die Polizei meldet soeben, dass die Evakuierung abgeschlossen ist. (Foto: Laura Türk)

Bei Bauarbeiten wurde am Samstag in der Herrenbachstraße eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Diese soll nun entschärft werden, nachdem die Umgebung evakuiert wurde.

Die Polizei hatte aus Sicherheitsgründen einen Umkreis von 300 Metern um die Fundstelle evakuiert. Gegen 22.50 war die Evakuierung abgeschlossen. Sie hatte drei Stunden gedauert.

Sprengmeister beginnen mit der Entschärfung der Fliegerbombe

Vier Sprengmeister begannen um 23 Uhr mit der Entschärfung. Diese wird laut Polizei eine halbe Stunde dauern. Die Polizei weist darauf hin, dass kein Grund zur Panik oder eine konkrete Gefahr bestehen.

450 Einsatzkräfte helfen bei Evakuierung in Augsburg

Nach Angaben der Polizei liegt die Zahl der in Sicherheit gebrachten Bürger im vierstelligen Bereich. Rund 450 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten waren dafür im Einsatz.

Amerikanische 225-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg

Bei der Fliegerbombe handelt es sich um ein amerikanisches Modell aus dem Zweiten Weltkrieg. Ihr Gewicht wird mit 225 Kilogramm angegeben. (lat/mh)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.