Fußgänger überquert rote Ampel: Radfahrer verletzt

Ein Radfahrer ist gestürzt, weil er einem Fußgänger ausweichen musste. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Ein 59-jähriger Radfahrer ist am Dienstag gegen 16 Uhr bei einem Unfall verletzt worden. Er musste einem Fußgänger ausweichen, der bei Rot über die Straße gelaufen und den Radler zu einem Ausweichmanöver gezwungen hatte.

Der unbekannte Mann überquerte von der Spitalgasse kommend bei Rot die Fußgängerampel in Richtung Bäckergasse, während zeitgleich der Radler den Milchberg in Richtung Margaretenstraße befuhr. Aufgrund des verkehrswidrigen Verhaltens des Fußgängers musste der Radfahrer stark bremsen, verlor dabei die Kontrolle über sein Rad und stürzte. Der Fußgänger hingegen rannte davon, ohne nach dem Gestürzten zu sehen.

Anwesende Passanten kümmerten sich stattdessen um den Verletzten, der anschließend mit dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung ins Klinikum gefahren wurde. Hier wurde bei ihm auch gleich eine Blutentnahme durchgeführt, da er mit knapp 1,7 Promille unterwegs war.

Gesucht werden nun Zeugen des Unfalls, insbesondere aber die Ersthelfer, die sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Mitte unter Telefon 0821/323 2110 melden sollen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.