Gegen Hauswand uriniert und Frau geschlagen: Türsteher bringt 22-Jährigen zu Boden

Am frühen Morgen schlug am Freitag ein Betrunkener eine Frau in der Augsburger Innenstadt. Die Polizei nahm ihn in Gewahrsam. (Foto: Symbolbild: Jaromír Chalabala-123rf.de)

Ein betrunkener 22-Jähriger urinierte am frühen Freitagmorgen in der Innenstadt zuerst gegen eine Hauswand und schlug dann einer Passantin ins Gesicht.

Gegen 2.10 Uhr befand sich der 22-Jährige am Ulrichsplatz und urinierte dort gegen eine Hauswand. Als eine 23-jährige Frau an ihm vorbeilief, holte der Mann nach Angaben der Polizei unvermittelt aus und schlug der Frau ins Gesicht.

Ein Türsteher einer nahegelegen Diskothek hatte den Vorgang beobachtet, kam der Geschädigten zur Hilfe und brachte den Angreifer zu Boden.

Auch gegenüber den alarmierten Polizeibeamten zeigte sich der 22-Jährige äußerst aggressiv, weshalb sie ihn zur Unterbindung weiterer Straftaten in Gewahrsam nahmen.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 2,3 Promille. Die 23-Jährige wurde leicht verletzt und musste vor Ort vom Rettungsdienst behandelt werden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.