Handy in der Maxstraße gestohlen: Dieb dank Ortungsdienst gefasst

Durch den Ortungsdienst des Herstellers konnte ein 22-Jähriger sein gestohlenes Handy wiederfinden. (Foto: Symbolbild: David Libossek)

Ein gestohlenes Handy im Wert von über 1000 Euro hat ein 22-Jähriger am Samstag durch den Ortungsdienst des Herstellers wiedergefunden. Denn Dieb erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahl.

Der 22-Jährige war am Samstag nach dem Besuch eines Nachtclubs auf dem Nachhauseweg. In der Maximilianstraße traf er zwei Männer aus Donauwörth, unterhielt sich mit ihnen und rauchte gemeinsam eine Zigarette.

Als er sich verabschiedet hatte und ein Taxi rufen wollte, bemerkte er nach Angaben der Polizei den Verlust seines Smartphones. Nachdem er den Weg zurück zur Bar ohne Erfolg nach dem Handy abgesucht hatte, kam ihm der Verdacht, dass einer der beiden Zufallsbekanntschaften ihm das Telefon aus der Hosentasche entwendet hatte.

Mittels Ortungsdienst des Herstellers konnte er sein Handy dann ausfindig machen: Es war mittlerweile im Ankerzentrum Donauwörth angekommen. Der 22-Jährige machte sich unmittelbar auf den Weg dorthin und verständigte die Polizei.

Nach richterlicher Anordnung wurden dann die Wohnräume des verdächtigen 30-Jährigen nach dem Handy durchsucht. Die Beamten konnten das entwendete Iphone finden und dem Besitzer wieder aushändigen. Der 30-Jährige wird nun wegen Diebstahls angezeigt. (pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.