Jugendliche in der Innenstadt mit Blumentopf beworfen

Drei 16-Jährige bewarf ein Betrunkener in der Innenstadt mit einem Blumentopf. (Foto: Symbolbild: Markus Höck)

Mit einem Blumentopf hat am Sonntag ein Betrunkener nach drei Jugendlichen geworfen, nachdem diese seiner Bitte nach Alkohol oder Geld nicht nachgekommen waren.

Die drei 16-Jährigen hielten sich gegen 16 Uhr in der Weiten Gasse in der Innenstadt auf, als der 43-Jährige sie nach Alkohol sowie nach Geld für Alkohol fragte. Da die drei Jugendlichen von dem alkoholisierten Mann eingeschüchtert waren, verließen sie die Gasse in Richtung Elias-Holl-Platz.

Der Mann fing an, die Jugendlichen zu verfolgen und sie anzupöbeln. Schließlich nahm der Betrunkene einen leeren Blumentopf von einer Fensterbank in der Straße Am Märzenbad und warf ihn nach den Dreien.

Da er nicht traf, nahm er die entstandenen Scherben und warf diese erneut nach den nun flüchtenden 16-Jährigen. Auch diesmal traf er allerdings nicht. Am Moritzplatz sprachen die Jugendlichen eine Polizeistreife an und zeigten ihr den Mann, der sie weiterhin verfolgte.

Der 43-Jährige wurde daraufhin kontrolliert, ihn erwartet nun eine Anzeige wegen des Versuchs einer gefährlichen Körperverletzung sowie einer Sachbeschädigung. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.