Kaufhausdieb hatte 3,2 Promille

Definitiv kein Meisterdieb war Freitag in der Augsburger Innenstadt unterwegs. (Foto: Heiko Kverling 123rf, com)


Augsburg: Am Freitagnachmittag gegen 16.45 Uhr beobachtete der Ladendetektiv eines Kaufhauses an der Bürgermeister-Fischer-Straße einen Mann, der einen Rucksack an sich nahm und das Geschäft ohne zu bezahlen verließ. Er verständigte die Polizei.

Die Beamten entdeckten den Dieb auf dem Rathausplatz. Gegen den vorbestraften Mann liegt ein Beschluss des Amtsgerichtes vor, der ihm Alkoholkonsum untersagt. Also machten die Polizisten einen Test. Dieser ergab 3,2 Promille. Den Mann erwartet nun neben einer Anzeige wegen Ladendiebstahls eine weitere wegen des Verstoßes gegen Weisungen während der Führungsaufsicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.