Kein Zutritt zur Feier: Jugendliche machen Stunk

Am Rande einer Feier in Lechhausen kam es zu Problemen mit randalierenden Jugendlichen. Foto: Jaromir Chalabala 123rf (Foto: Jaromir Chalabala 123rf)
Augsburg:  Am Freitag gegen 22.30 Uhr, wollten vier Jugendliche ein 16-jähriges Mädchen von einer Feier bei der alevitischen Gemeinde an der Bozener Straße in Lechhausen abholen. Der Zutritt zu dem Fest wurde ihnen jedoch verwehrt. Das machte sie so wütend, dass sie immer wieder zurückkamen und schließlich einen 17- und einen 18-Jährigen mit einem Messer bedrohten. Ein 50-jähriger Mann wies die Jugendlichen folglich an, das Gelände zu verlassen. Daraufhin wurde er von einem 18-Jährigen so heftig ins Gesicht geschlagen, dass er eine Platzwunde erlitt. Daraufhin flüchteten die randalierenden Jugendlichen. Im Rahmen einer polizeilichen Fahndung wurde der 18-Jährige kontrolliert. Nun beleidigte er auch noch die Polizeibeamten.Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.