Lastwagen verliert Farbe in Augsburger Innenstadt

Ein Lastwagen hat am Donnerstag in Augsburg Farbe verloren. (Foto: Polizeipräsidium Schwaben-Nord)

Ein Lastwagen hat am Donnerstag eine große Menge Farbe verloren, die sich in der Innenstadt über eine Straße ergoss.

Der 24-jährige Fahrer des  großen Lkw musste gegen 9.15 Uhr verkehrsbedingt stark abbremsen. Aufgrund des Bremsvorganges verrutschte die nicht ausreichend gesicherte Ladung. Die Farbeimer mit weißer Farbe gingen teilweise kaputt.

In Folge dessen lief der Inhalt der geplatzten Eimer am Lkw herunter auf die Straße und hinterließ dort eine nicht unerhebliche Menge an weißer Farbe.

Nachdem der Fahrer von seiner Speditionallerdings angewiesen wurde, zurück zum Verladeort nach Langweid zu fahren, statt an der Örtlichkeit stehen zu bleiben, verursachte er dadurch entsprechende Farbmarkierungen auf der Straße.

Auf Höhe der Sebastianstraße /Georg-Haindl-Straße konnte der Lkw durch eine Polizeistreife gestoppt werden. Die Straßenreinigung der Stadt Augsburg wurde verständigt, um die Farbrückstände auf der Fahrbahn zu entfernen.

Aufgrund der nicht unerheblichen Farbmenge besteht allerdings die Möglichkeit, dass Verkehrsteilnehmer Verunreinigungen an ihren Fahrzeugen davon getragen haben. Betroffene Autobesitzer werden daher gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg-Mitte unter 0821/323 2110 zu melden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.