Lkw rammt Linie 2: Neun Fahrgäste verletzt, Fahrer begeht Unfallflucht

(Symbolbild) (Foto: Halil Ölmez)

In der Augsburger Innenstadt hat sich am Montagmorgen ein Verkehrsunfall ereignet.

Wie die Polizei mitteilt, befuhr gegen 7.30 Uhr zunächst ein 47-jähriger Lkw-Fahrer aus Freising die Karolinenstraße in nördliche Richtung. Gleichzeitig war die Tram der Linie 2 auf der Straße Hoher Weg in südliche Richtung unterwegs.

Als der Lastwagenfahrer verbotswidrig nach rechts abbog, scherte das Heck des Lkw nach links aus und touchierte die linke Seite der Straßenbahn. Hierbei gingen mehrere Scheiben der Tram zu Bruch.

Neun Fahrgäste wurden leicht verletzt

Durch den Zusammenstoß und die gebrochenen Scheiben wurden neun Fahrgäste leicht verletzt. Alle Geschädigten wurden ambulant vor Ort versorgt.

Der Unfallverursacher hatte sich indes unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Aber: "Anhand des Kennzeichens des Lkw, welches von Zeugen mitgeteilt wurde, konnte der Fahrzeughalter erreicht werden", verkündet die Polizei. 

Der Fahrer muss sich nun "wegen mehrfacher Fahrlässiger Körperverletzung sowie Unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten". Der Gesamtschaden beläuft sich nach derzeitigem Sachstand auf 25.000 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.