Mann schießt mit Schreckschusspistolen aus dem Fenster

Eine Schreckschusspistole erschreckte die Anwohner der Chemnitzer Straße. Foto: Markus Höck


Augsburg: Am Freitagabend löste ein 28-Jähriger einen größeren Einsatz in der Chemnitzer Straße in Pfersee aus. Er ballerte laut Polizei mit einer Schreckschusspistole herum.

Weil Anwohner mehrere Schüsse hörten, wurde über den Notruf die Polizei alarmiert. Die Beamten konnten bereits nach kurzer Zeit nachvollziehen, aus welcher Wohnung die Schüsse abgegeben wurden. Mehrere Einsatzkräfte betraten daraufhin die Räumlichkeiten und fanden zwei Schreckschusspistolen. Auch wenn der anwesende Bewohner den vorgeschriebenen kleinen Waffenschein vorweisen konnte, wurden die Pistolen samt Munition vorsorglich sichergestellt. Ob der Mann - der erst vor kurzem einen Waffenschein erhielt - tatsächlich geeignet ist, im Besitz derartiger Waffen zu sein, muss nun das Landratsamt überprüfen. Anscheinend wollte er seine Pistolen aus Neugier ausprobieren, indem er am geöffneten Fenster seiner Wohnung mehrere Schüsse abgab. An die möglichen Folgen dachte er offenbar bis zum Eintreffen der Streifen nicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.