Mann sitzt auf Balkon im achten Stock fest

Aus dem zwölften Stock des Schwabencenters seilten sich die Höhenretter der Feuerwehr ab, um einen Mann, der im achten Stock auf dem Balkon klemmte, zu befreien. Foto: Berufsfeuerwehr Augsburg (Foto: Foto: Berufsfeuerwehr Augsburg)

Augsburg: Am Samstag gegen 12 Uhr sperrte ein kleines Kind seinen Vater im achten Stock auf dem mit Glas verkleideten Balkon aus, indem es die Balkontür verriegelte. Der Mann machte sich bei den Nachbarn bemerkbar. Diese motivierten ihn, auf den schmalen Blumenkasten zu steigen, um von dort auf den Nachbarbalkon zu klettern. Problem: Das alles spielte sich in großer und sehr luftiger Höhe ab, der Wind ging stark. Der Mann fiel seitlich in den Blumenkasten und steckte fest.


Also rückten die Höhenretter der Berufsfeuerwehr Augsburg an und versuchten,  sich von oben abzuseilen,  um den Mann zu retten. Doch kein darüber wohnender Nachbar war daheim. Erst im zwölften Obergeschoss machte ein Bewohner die Tür auf. So seilten sich die Höhenretter vom zwölften Stock ab, um in der achten Etage dem Vater zur Hilfe zu eilen. 
Parallel dazu wurden vorsorglich ein Sprungpolster aufgebaut und die Wohnungstür geöffnet. Das Kleinkind wurde vom Rettungsdienst und der Berufsfeuerwehr Augsburg betreut. Schließlich wurde der Mann so aus seiner gefährlichen Lage befreit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.