Mehr als 100 Einsätze wegen des Sturms: Birke fällt auf Haus

Eine Birke stürzte wegen des starken Sturms am Sonntagabend auf ein Haus. Insgesamt kam es gestern im Leitstellengebiet Augsburg zu 107 Sturmeinsätzen. (Foto: Feuerwehr Augsburg)

Durch den heftigen Sturm am Sonntag wurden im gesamten Leitstellengebiet Augsburg 107 Einsätze abgearbeitet. 25 davon in der Stadt Augsburg. In der Hirschstraße wurde eine Birke umgeworfen und landete auf einem Haus.

Gegen 20:30 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr Oberhausen und die Berufsfeuerwehr Augsburg zur Hirschstraße gerufen. Eine Birke lag auf einem Einfamilienhausdach. Die Feuerwehr stellte den Baum mit dem Feuerwehrkran wieder auf, sägte ihn an der Wurzel ab und legte ihn auf die Straße, wo er in kleine Teile zersägt wurde. Die Hirschstraße war für circa zwei Stunden komplett gesperrt.

Insgesamt wurden durch den Sturm im gesamten Integrierten Leitstellengebiet Augsburg: 107 Sturmeinsätze von den Feuerwehren abgearbeitet. Dabei mussten Bäume und Äste von Fahrbahnen geräumt und Wahlplakate gesichert werden. Zusätzlich kam es zu Überschwemmungen, da das durch den Sturm abgerissene Laub die Gullideckel verstopfte und das Regenwasser nicht abließen konnte.

Gegen 20:20 Uhr fiel zudem in der Argonstraße ein Baum auf ein Auto. Der Baum, der die Straße versperrte, wurde von der Feuerwehr entfernt.
Bei allen Einsätzen wurde niemand verletzt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.