Nach Großbrand bei Caritas: Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Die Brandermittler schließen Brandstiftung nicht aus. (Foto: Caritas Augsburg/ Bernhard Gattner)

Nach dem Großbrand im Sozialkaufhaus der Caritas am Sonntagabend laufen die Brandermittlungen auf Hochtouren. Wie die Polizei nun mitteilt, könnte auch Brandstiftung Ursache für das Feuer gewesen sein.

Sowohl die bisher am Brandort tätigen Ermittler als auch die Gutachter gingen nach derzeitiger Sachlage inzwischen davon aus, dass auch Brandstiftung in Frage komme, so die Polizei.

Zwischenzeitlich habe die Kripo eine eigene Ermittlungsgruppe, die derzeit elf Beamte umfasst, gebildet. Anwohner und andere Zeugen hätten mehrere selbst aufgenommene Videos und Fotos zur Verfügung gestellt. Auch ein Brandmittelspürhund sei zum Einsatz gekommen. 

Die Kriminalpolizei Augsburg bittet in diesem Zusammenhang alle Personen, die Fotos oder Videos vom Brandort aufgenommen haben, diese den Brandermittlern zukommen zu lassen. Hierzu wurde eigens das folgende Upload-Portal eingerichtet: https://medienupload-portal01.polizei.bayern.de/

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei zudem unter 0821/323 3810. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.