Platzwunde und blaues Auge nach Diskobesuch

Blutig endete für einen 21-Jährigen der Besuch einer Disko in Lechhausen. Foto: Jaromir Chalabala 123rf (Foto: Foto: Jaromir Chalabala 123rf)
Lechhausen: Heute früh gegen 1.50 Uhr wurde die Polizei zu einer Diskothek an der Neuburger Straße gerufen. Ein betrunkener Gast, der zuvor randaliert habe, sei gestürzt und habe sich dabei am Kopf verletzt, nun sei der Mann verschwunden, hieß es.
Die Beamten entdeckten den 21-Jährigen und zwei Begleiter auf der Hans-Böckler-Straße. Der junge Mann hatte eine Platzwunde an der Augenbraue und ein blaues Auge. Er zeigte sich zunächst sehr aggressiv gegenüber den Polizeibeamten und sagte, er sei von den Türstehern verletzt worden. Er wurde ins Klinikum gebracht.
Eine Befragung der Beteiligten vor Ort ergab, dass der 21-Jährige zunächst einen der Geschäftsführer verbal provoziert und diesen dann tätlich angegangen haben soll. Dabei soll er gestürzt sein und sich an der Theke verletzt haben. Da er anschließend randalierte habe, hätten ihn mehreren Personen nach draußen gebracht.
Da sich die Angaben der Beteiligten widersprechen, müssen nun die polizeilichen Ermittlungen den genauen Ablauf klären.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.