Polizeieinsatz in der Berufsschule: Jugendliche beleidigen Direktor

(Symbolbild) Drei Jugendliche betraten am Donnerstag die Berufsschule 1 im Stadtteil Hochfeld und beleidigten beleidigten den Direktor. Foto: Archiv

Drei schulfremde Jugendliche haben am Donnerstag in der Berufsschule im Stadtteil Hochfeld den Direktor beleidigt.

Die Jugendlichen befanden sich gegen 14.50 Uhr in der Berufsschule 1 und verhielten sich "ungebührlich", wie die Polizei in ihrem Bericht schreibt. In der Folge kam es zu einer Streitigkeit der drei mit dem Hausmeister und dem Schuldirektor, den die Jugendlichen beleidigten.

Als die Polizei vor Ort eintraf, hatte sich das Trio bereits entfernt. Ein 17-Jähriger aus der Gruppe konnte im Umfeld der Schule angetroffen und in Gewahrsam genommen werden. Gegen den jungen Mann und seine beiden Begleiter wird nun wegen Hausfriedensbruch und Beleidigung ermittelt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.