Porsche gegen BMW: Illegales Autorennen in Augsburg-Haunstetten

Ein illegales Straßenrennen hat die Polizei am Samstag in Haunstetten gestoppt. (Foto: Symbolbild/ ambrozinio-123rf.com)

Zwei Autofahrer haben sich am Samstag auf der "alten B17" in Haunstetten nach Ansicht der Polizei ein illegales Straßenrennen geliefert. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Zur Mittagszeit traten ein Porsche und ein BMW gegeneinander an. Die beiden Fahrer fuhren die Königsbrunner beziehungsweise Haunstetter Straße Richtung Innenstadt. Sie fielen bereits in Haunstetten-Süd auf, wo beide Autos bei Rotlicht anhielten. Als die Ampel umschaltete, beschleunigten sie maximal und schlossen auf den vorausfahrenden Verkehr auf. Im weiteren Verlauf ließen sie sich zurückfallen und gaben erneut Vollgas.

Die beiden Autos wurden einige Zeit später im Stadtgebiet Augsburg von einer Polizeistreife gesichtet und konnten einer Kontrolle unterzogen werden, wobei sich die beiden 28 und 46 Jahre alten Fahrer uneinsichtig zeigten.

Die Verkehrspolizei Augsburg ermittelt nun gegen die beiden Beschuldigten und bittet Zeugen, denen der blaue Porsche Carrera mit Augsburger Kennzeichen und der schwarze 7er BMW mit Münchner Kennzeichen aufgefallen sind, sich unter Telefon 0821/323-2010 zu melden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.