Rentnerehepaar bei Verkehrsunfall in Innenstadt schwer verletzt

Die 52-Jährige Fahrerin erfasste beide Rentner beim abbiegen mit ihrem Auto. Der 73-Jährige wurde dabei schwer verletzt. (Foto: Joerg Hackemann-123rf.com/ Symbolbild)

Ein Rentnerehepaar ist bei einem Verkehrsunfall in der Innenstadt am Donnerstag teilweise schwer verletzt worden. 

Gegen 10.30 Uhr hielt eine 52-Jährige mit ihrem Ford im Kreuzungsbereich Argonstraße/ Jakoberwallstraße an, um für einen Rettungswagen Platz zu machen, der mit Sondersignal unterwegs war. Wie die Polizei mitteilt, habe die Frau vermutlich nicht bemerkt, dass zwischenzeitlich die Ampelanlage umschaltete. Als sie daraufhin die Kreuzung frei machen wollte und in die Argonstraße abbog, übersah sie zwei Fußgänger, die gerade bei Grün die Straße überquerten. Das Fahrzeug  habe beide erfasst und zu Boden geschleudert. Die 68-Jährige sei dabei leicht verletzt worden, ihr 73-jähriger Ehemann erlitt schwere Kopfverletzungen, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Die Rentner mussten ins Klinikum gebracht werden. Auch die Autofahrerin wurde leicht verletzt, an ihrem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.