Schlafender bestohlen: App überführt Handy-Dieb

Einem schlafenden 20-Jährigen wurde sein Handy gestohlen. Eine App führte die Beamten zu dem 18-jährigen Dieb. (Foto: Symbolbild/ David Libossek)

Ein 20-Jähriger ist am Samstag betrunken auf einer Parkbank eingeschlafen. Dabei wurde ihm sein Handy gestohlen. Eine App führte die Polizei schließlich zu dem Handy-Dieb.



Ein 20-Jähriger leistete sich in der Nacht auf Samstag ein Nickerchen auf einer Parkbank in der Innenstadt, nachdem er offensichtlich etwas zu tief ins Glas geschaut hatte. Dies nutzte ein Passant aus und entwendete aus der Hosentasche dessen Smartphone. Als dem jungen Mann der Diebstahl kurze Zeit später auffiel, begab er sich zur Polizei. Eine App auf seinem Handy meldete ihm nämlich, dass sich sein Handy im Bereich der Ulmer Straße befinden müsste.

Dort fiel einer Polizeistreife kurze Zeit später eine Personengruppe auf, die einer Kontrolle unterzogen wurde. Dabei fand man bei einem 18-Jährigem das entwendete Handy auf. Er muss sich nun wegen eines besonders schweren Fall von Diebstahl verantworten. Auch einer seiner Begleiter musste sich vor den Beamten erklären, da „sein“ Handy bei der Polizei ebenfalls als gestohlen gemeldet worden war. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.