Sexueller Übergriff in Augsburger Bar

Nach diesem Mann fahndete die Kripo Augsburg und wurde kurz nach der Veröffentlichung der Bilder fündig. ( Anm. d. Red.: Nach Meldung des Fahndungserfolgs wurden die Bilder von uns unkenntlich gemacht) (Foto: Polizei Schwaben-Nord)

Die Augsburger Kripo berichtet nun von einem sexuellen Übergriff in einer Bar am letzten Wochenende des Herbstplärrers. Mit einem Fahndungsplakat suchen die Beamten jetzt nach dem Täter.

Die Tat hat sich laut Polizeibericht am Samstag, 7. September, in den frühen Morgenstunden zwischen 4.30 Uhr und 4.40 Uhr auf der Toilette im Obergeschoss einer Bar in der Heilig-Grab-Gasse 1 in Augsburg ereignet. Es handle sich um einen sexuell motivierten Übergriff auf eine 23-jährige Frau.

Ein bislang unbekannter Mann ging der Polizei zufolge zunächst zusammen mit der Frau nach oben und folgte ihr in die Toilettenkabine. Dort habe er sexuelle Handlungen an der 23-Jährigen gegen deren Willen vorgenommen.

Die Polizei beschreibt den Täter wie folgt: Circa 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlanke Statur, sprach deutsch. Der Mann trug dunkle Kleidung, unter anderem ein dunkles Shirt mit der hellen Aufschrift „Calvin Klein Jeans“ und eine dunkle Schildmütze mit der hellen Aufschrift "Adidas".

Der Vorfall habe sich am letzten Wochenende des Herbstplärrers ereignet, erklärt die Polizei weiter. Am Vorabend der Tat habe es dort ein großes Feuerwerk gegeben. "Weiter fand am Vorabend des Vorfalls das AEV-Heimspiel in der Champions Hockey League gegen die schwedische Mannschaft „Lulea Hockey“ statt", heißt es abschließend im Polizeibericht.

Zeugenhinweise erbittet die Kripo unter 0821/323-3810. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.