Sirenen-Probealarm am Donnerstag auch in der Region Augsburg

(Foto: Anthony Baggett, https://de.123rf.com/profile_tonybaggett)

In weiten Teilen Bayerns wird am Donnerstag, zwischen 11 Uhr und 11.15 Uhr das Sirenenwarnsystem getestet und ein Heulton von einer Minute Dauer ausgelöst.

Der Heulton soll die Bevölkerung bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit veranlassen, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten. Neben dem Sirenensignal werden soweit vorhanden auch andere Warnmittel, wie z. B. Warn-Apps oder so genannte Mobelas (mobile Sirenen), getestet.

Der Probealarm dient dazu, die Funktionsfähigkeit des Warnsystems zu überprüfen und die Bevölkerung auf die Bedeutung des Sirenensignals hinzuweisen. Weitere Informationen zum Probealarm, insbesondere zu den voraussichtlich teilnehmenden Landkreisen, Städten und Gemeinden stehen auf der Seite des bayerischen Innenministeriums.

Neben dem gesamten Stadtgebiet beteiligen sich auch weite Teile der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg:

Hinweise für den Landkreis Augsburg

Im Augsburger Landkreis nehmen folgende Gemeinden an: Adelsried, Allmannshofen, Altenmünster, Aystetten, Biberbach, Bobingen, Bonstetten, Diedorf, Dinkelscherben, Ehingen, Ellgau, Emersacker, Gablingen, Gersthofen, Heretsried, Horgau, Königsbrunn, Kühlenthal, Langweid, Meitingen, Neusäß, Nordendorf, Oberottmarshausen, Stadtbergen, Thierhaupten, Wehringen, Welden, Westendorf und Zusmarshausen.

Hinweise für den Landkreis Aichach-Friedberg

Im Landkreis Aichach-Friedberg nehmen Aichach, Friedberg und Mering am Probealarm teil. Hier werden Mobelas, mobile Sirenen zur Warnung und Information der Bevölkerung, getestet.

Neben dem Bayerischen Rundfunk werden auch viele lokale und regionale Rundfunksender über den Probealarm informieren. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.