Tolle Beute: Einbrecher stehlen Gummibärchen und Kaffeekannen

Mehrere Einbrüche in Häuser und Vereinsheime ereigneten sich in Augsburg. Foto: Gina Sanders 123rf

Augsburg:
Zwischen Donnerstag und Samstag brach ein unbekannter Täter in ein Reihenhaus an der Egerländer Straße im Bereich der 50er Hausnummern in Haunstetten ein. Er hebelte die Terrassentür auf, durchwühlte im Haus Schränke und Schubladen. Ob und was genau entwendet wurde, steht bislang noch nicht fest. Der Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Zwischen Freitag und Samstag wurde in ein Haus an der Freudenthalstraße im Bereich der 10er Hausnummern in Haunstetten eingebrochen. Auch dort wurde die Terrassentür aufgehebelt, um anschließend Schränke und Behältnisse zu durchsuchen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurde neben Bargeld im oberen dreistelligen Eurobereich auch Schmuck entwendet. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro.

Möglicherweise besteht ein Zusammenhang zwischen den Taten. Ein weiterer Einbruch ereignete sich zwischen Donnerstag und Samstag. Ziel war das Vereinsheim des Terrierclubs am Ulmenweg. Die Beute bestand aus einer Tüte Gummibärchen. In den nebenan gelegenen Boxerclub wurde ebenfalls zum wiederholten Mal eingebrochen. Das Beutegut dort waren zwei Kaffeekannen. Der angerichtete Sachschaden an beiden Objekten hält sich mit rund 100 Euro in Grenzen.

Hinweise zu allen Einbrüchen erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 38 10.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.