Trickdiebstahl in Gersthofen: Täter gibt sich als städtischer Mitarbeiter aus

Ein unbekannter Täter gab sich als städtischer Mitarbeiter aus und beklaute ein älteres Ehepaar. (Foto: Heiko Kverling-123rf.com)

Ein bislang unbekannter Mann hat sich in Gersthofen als Mitarbeiter der Stadt Gersthofen ausgegeben und aus der Wohnung eines älteren Ehepaares Bargeld und Wertgegenstände geklaut.

Der Täter klingelte am Mittwoch gegen 11.10 Uhr an der Wohnung einer 81-jährigen Frau in der Thyssenstraße. Er stellte sich nach Angaben der Polizei als Mitarbeiter der Stadt Gersthofen vor und gelangte unter dem Vorwand, er müsse bezüglich der „Coli-Bakterien“ die Leitungen durchspülen, in die Wohnung.

Während sich die Geschädigte im Bad um ihren pflegebedürftigenMann kümmerte, durchsuchte der Täter die Wohnung und entwendete über 2000 Euro Bargeld, eine Münzsammlung sowie zwei Mobiltelefone. Anschließend verschwand er unter dem Vorwand, sein Chef hätte ihm Anweisung über Funk gegeben, er solle in den Keller kommen.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: männlich, circa 26 bis 36 Jahre alt, 180 bis 190 Zentimeter groß, athletische Figur, schwarze Haare und eine gepflegte Erscheinung mit blauer Kleidung. Hinweise nimmt die Polizei Gersthofen, Telefon 0821/323-1810 entgegen.

"Nach Rücksprache mit der Stadt Gersthofen sind bisher keine Mitarbeiter der Wasserwerke unterwegs.Sollte jedoch im Einzelfall künftig ein Mitarbeiter tätig sein, so kann sich dieser mit einem Dienstausweis vorstellen", stellte die Polizei klar. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.