Unbekannter Handtaschenräuber flieht: Polizei sucht couragierten Helfer

Ein bislang Unbekannter hat einer 18-Jährigen die Handtasche entrissen und ist mit dem Fahrrad geflohen. Die Polizei sucht Zeugen. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Eine 18-Jährige ist am Montag gegen 7.40 Uhr Opfer eines Handtaschendiebes geworden. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Die junge Frau war zu Fuß auf dem Weg zur Arbeit, als sich ihr beim Südeingang der City-Galerie am Willy-Brandt-Platz auf Höhe der dortigen Bäckerei ein Radfahrer von hinten näherte. Im Vorbeifahren riss er der Fußgängerin die Tasche gewaltsam von der Schulter und wollte mit seiner Beute davon radeln. Die Geschädigte konnte den Radler noch kurzfristig an der Sattelstange festhalten, ließ dann aber los, nachdem der Täter in Richtung der Frau zu schlagen begann.

Ein aufmerksamer Zeuge erkannte die Situation, stieg auf sein Rad und blockierte den Fluchtweg des Räubers. Infolgedessen stolperte der unbekannte Täter und blieb zunächst stehen. Die zwischenzeitlich nachgerannte 18-Jährige entriss dem Dieb anschließend ihre Handtasche und rannte davon. Der unbekannte Räuber flüchtete ebenfalls, diesmal ohne Beute.
Anstatt jedoch unverzüglich die Polizei zu informieren, ging die Geschädigte zunächst ihrer Arbeit nach und erstattete erst am Abend Anzeige.

Der radelnde Täter wurde von ihr wie folgt beschrieben:
ca. 40 – 45 Jahre alt, ca. 190 cm groß, kräftige Statur, graue oder zumindest helle Haare, Kurzhaarschnitt und leichter Drei-Tage-Bart, bekleidet mit einer hellblauen Jeans und einer dunkelblauen Kapuzenjacke, sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent; er war mit einem dunklen/ evtl. schwarzen Fahrrad mit Gepäckträger unterwegs.

Gesucht wird aber auch der couragierte Helfer, der sich dem Täter mit seinem Fahrrad in den Weg stellte. Von ihm ist keinerlei Beschreibung vorhanden. Er soll sich aber möglicherweise auf der Terrasse der dortigen Bäckerei befunden haben und könnte dort insofern auch Kunde gewesen sein. Dieser Mann wird gebeten, sich bei der Kripo Augsburg unter Telefon 0821/323 3810 zu melden und sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.