Unfall auf der A8: Fahrerin flüchtet zu Fuß

(Foto: © Bayerische Polizei)

Eine 32-jährige Fahrerin eines Toyotas fuhr am Sonntagabend gegen 21.50 Uhr auf der A8 in Richtung München. Zwischen den Anschlussstellen Zusmarshausen und Adelsried geriet ihr Fahrzeug aus unbekannter Ursache zunächst gegen die Betonmittelwand und schleuderte von dort nach rechts gegen die Leitplanke. 

Der beschädigte Toyota kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Die Fahrerin flüchtete vor dem Eintreffen der Polizei unerkannt zu Fuß von der Unfallstelle. Da zu diesem Zeitpunkt nicht feststand, ob die Verunfallte verletzt war, leitete die Polizei umfangreiche Suchmaßnahmen ein. Dabei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz, der die 32-Jährige etwa 100 Meter von der Unfallstelle entfernt im Straßengraben liegend auffinden konnte. Die Frau wies nach Angaben der Polizei augenscheinlich keine Verletzungen auf. Allerdings befand sie sich in einem psychischen Ausnahmezustand, weshalb die Unterbringung in einemBezirkskrankenhaus angeordnet wurde. Der Sachschaden wird auf einen mittleren vierstelligen Bereich geschätzt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.