Unfall beim Abbiegen: Rettungshubschrauber war nicht nötig

Da man zunächst von mehreren Verletzten ausging, wurde ein Rettungshubschrauber nach Mering beordert. Foto: Markus Höck (Foto: Foto: Markus Höck)
Mering: Am Samstag gegen 12.20 Uhr übersah ein Autofahrer beim Abbiegen von der Unterberger Straße nach links auf den Zubringer zur B 2 einen entgegenkommenden Pkw. Beim Zusammenstoß wurde die Beifahrerin im vorfahrtsberechtigen Wagen leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 15 000 Euro.
Da die Unfallzeugen zunächst von mehreren Verletzten ausgingen und dies so der Rettungsleitstelle mitteilten, waren auch die Meringer Feuerwehr und ein Rettungshubschrauber eingesetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.