Unfallflucht und unflätige Geste: Polizei sucht Unfallbeteiligte und Zeugen

(Foto: Symbolbild/ Jakub Janele/ 123rf.com)

Ein 20-jähriger Fahrradfahrer befuhr am Samstagnachmittag gegen 13.50 Uhr die Maximilianstraße in Richtung Ulrichsplatz.

Er drehte sich zu einem hinter ihmfahrenden weißen Mercedes um und wollte diesem symbolisieren, langsamer zu fahren. Hierbei

stieß der Fahrradfahrer mit einer weiteren Radfahrerin zusammen, die aus Richtung der Weiten Gassekam, dabei stürzte die Radlerin. Der 20-Jährige entfernte sich danach in Richtung Milchberg.

Eine hinzugekommene Streife befragte denMercedes Fahrer, sowie die Fahrradfahrerin nach den Geschehnissen. Wie die Polizei berichtet hielt der 20-jährige Fahrradfahrer kurz vor der Peter-Kötzer-Gasse nochmals an und zeigte dem Mercedes-Fahrer, sowie der Fahrradfahrerin den Mittelfinger. Daraufhin forderten die Polizeibeamten den Fahrradfahrer mittels
Lautsprecher und Handzeichen auf, anzuhalten. Er entfernte sich jedoch erneut und konnte erst am Theodor-Heuss-Platz von den Beamten angehalten werden.


Die Fahrradfahrerin und der Mercedes Fahrer entfernten sich anschließend vom Unfallort.
Für weitere Ermittlungen werden der Mercedes Fahrer, sowie die Fahrradfahrerin gebeten, sichbei der Polizeiinspektion Augsburg Mitte unter der Tel. 0821/323-2110 zu melden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.