Vermisster aus Göggingen tot aufgefunden

Der Verstorbene konnte zweifelsfrei als der Vermisste identifiziert werden. Die Öffentlichkeitsfahndung wurde daher widerrufen, weswegen wir das Bild verpixelt haben. (Foto: Polizeipräsidium Schwaben-Nord)

Der Mann aus Göggingen, nach dem die Polizei in der vergangenen Woche mit einer Öffentlichkeitsfahndung suchte, ist tot aufgefunden worden.

Am vergangenen Freitagnachmittag sei von einem Spaziergänger "eine mutmaßlich hilflose, alkoholisierte Person" an einem Einkaufsmarkt in der Bergiusstraße gemeldet worden. Der Mann liege dort hinter einer Hecke.

Als die Polizei an dem gemeldeten Ort ankam, stellte sich heraus, dass der Mann leblos war. Der hinzugerufene Arzt konnte nur noch den Tod feststellen. Wie die Polizei betont, handle es sich um eine natürliche Todesursache, Fremdverschulden könne ausgeschlossen werden.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.