Wegen spontan angemeldeten Demos zum Klimaschutz rechnet Polizei in Augsburg ab sofort mit Verkehrsbehinderungen

(Foto: Laura Türk)

Aufgrund zweier spontan angemeldeten Demonstrationen zum Thema Klimaschutz in der Augsburger Innenstadt rechnet die Polizei mit Behinderungen. 

Es könne "voraussichtlich in den nächsten zwei Stunden zu Verkehrsbehinderungen im Bereich Königsplatz, Theodor-Heuss-Platz, Rote-Torwall-Straße, Rotes Tor, Schießgrabenstraße kommen", teilt die Polizei am Montagmittag mit.

Dies dürfte sich auch auf die angrenzenden Ausfallstraßen sowie kurzfristig auf den ÖPNV auswirken. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, diesen Bereich großräumig zu umfahren. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.