Zigarettenschnorrer gewürgt und geschlagen

Verletzungen trug ein Mann in einer Disko davon, nachdem er Zigaretten schnorren wollte. (Foto: Foto: Katarzyna Białasiewicz, 123rf)
Augsburg:  Ob dieser Bursche noch einmal jemanden um eine Zigarette bittet? Am Sonntagmorgen gegen 4.30 Uhr sprach ein 20-Jähriger auf der Herrentoilette einer Diskothek an der Riedinger Straße einen 36-Jährigen an und fragte, ob dieser ihm eine Zigarette geben würde. Dass er angeschnorrt wurde, empörte den 36-Jährigen dermaßen, dass er komplett ausrastete, den Burschen packte, mehrfach mit dem Kopf gegen die Wand schlug und würgte. Ein Zeuge filmte das mit seinem Handy und rief die Türsteher. Diese hielten den Angreifer fest, bis die Polizei kam, wurden aber ebenfalls noch ins Gesicht geschlagen.
Das Verhalten des stark alkoholisierten Mannes veränderte sich auch nicht gegenüber den Polizeibeamten. Bis zur Einlieferung in den Arrest wehrte er sich massiv mit Tritten und stieß Beleidigungen aus. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Der 36-Jährige muss sich nun wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.