Zwei verschiedene Täter treten Seitenspiegel parkender Autos in der Innenstadt

Zwei Männer konnten am Wochenende festgenommen werden, nachdem sie in der Innenstadt Seitenspiegel parkender Autos abgetreten hatten. (Foto: Symbolbild: Archiv)

Zwei verschiedene Personen konnte die Polizei am Freitag und Sonntag aufgreifen, nachdem sie die Seitenspiegel parkender Autos in der Innenstadt abgetreten beziehungsweise beschädigt hatten.

Freitag

Am Freitagabend beobachtete ein Zeuge gegen 19.20 Uhr einen Mann dabei, wie er mit dem Fuß den Außenspiegel eines in der Nähe der Fuggerei geparkten Autos abtrat. Anschließend entfernte sich der Täter, Zeugen folgten ihm allerdings und riefen die Polizei. Am Oberen graben konnte eine Polizeistreife den 38-Jährigen antreffen.

Bei der Kontrolle verweigerte er mehrfach die Angabe seiner Personalien, weshalb die Streife ihn zur Dienststelle brachte. Auch hier gab der 38-Jährige erst nach mehrfacher Nachfrage seine Personalien an. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als einem Promille. Nach den polizeilichen Maßnahmen konnte er wieder nach Hause, der geschädigte Autobesitzer wurde in Kenntnis gesetzt.

Sonntag

 Am Sonntag beobachteten Zeugen dann einen 18-Jährigen dabei, wie er gegen 0.30 Uhr an mehreren geparkten Fahrzeugen am Predigerberg gegen die Außenspiegel der Fahrerseite trat.

Im Rahmen einer sofortigen Fahndung konnte eine Polizeistreife den jungen Mann in der Nähe festnehmen. Eine Personenbeschreibung der Zeugung stimmte genau überein. Da der Beschuldigte bereits bei anderen Einsätzen durch Störungen aufgefallen war, nahmen die Einsatzkräfte ihn zur Unterbindung weiterer Straftaten in Gewahrsam.

Einen Alkoholtest lehnte der 18-Jährige ab. Zwei Fahrzeuge waren beschädigt, die Polizei hinterließ Nachrichten an die Besitzer, sich bei der Dienststelle zu melden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.