„Ein Sanatorium für Fledermäuse“

Spaß mit Tierschutz - Claudia Roth freut sich bei der Einweihung der Fledermaus-Auffangstation auf Gut Morhard auch am Fledermaus-Maskottchen (Foto: TierSV / F. Schöllhorn)

Viel Prominenz bei der Übergabe der Fledermaus-Auffangstation auf Gut Morhard


Königsbrunn.
Der Bau der Fledermaus-Auffangstation auf Gut Morhard ist so gut wie vollendet, Zeit für die offizielle Inbetriebnahme unter dem Motto „Ein Herz für Fledermäuse“. Zahlreiche Naturfreunde, darunter auch viel Politprominenz, begrüßte dazu Gastgeber Heinz Paula, Vorsitzender des Tierschutzvereins, am Sonntag, den 28. April, in der großen lichten Scheune des Tierparadieses. Den musikalischen Rahmen gestaltete munter und mitreißend das Königsbrunner Blasorchester.

Ehrengast der Festveranstaltung war Claudia Roth, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages und langjährige Förderin des Lern- und Begegnungsortes Gut Morhard. Ebenfalls ‚an Bord‘ waren u.a. Christine Kamm vom Bund Naturschutz, MdL Harald Güller, Königsbrunns Bürgermeisterin Barbara Jaser, die Augsburger Referenten Dirk Wurm und Reiner Erben, um hier nur einige zu nennen, sowie mehrere weitere Mitglieder der Stadträte von Königsbrunn und Augsburg.

Sie alle freuten sich über die „gelungene Kooperation dreier regionaler Vereine“, die das Naturmuseum Königsbrunn auf den Weg brachte. Unterstützt wird die Station von Fledermausschutz Augsburg e.V. und Tierschutzverein.

Die gute Zusammenarbeit hob auch Günther Groß vom Naturmuseum hervor und lobte ausdrücklich das „tolle Projekt-Team“. Claudia Weißschädel vom Fledermausschutz Augsburg verglich die neue Auffangstation mit einem „Sanatorium für Fledermäuse, in dem verletze Tiere gepflegt und nicht mehr auswilderbare ein sicheres Zuhause finden“.

Das fand die vorbehaltlose Zustimmung von Ehrengast Claudia Roth, die aber auch eindringlich die Notwendigkeit zu aktivem Natur- und Tierschutz anmahnte. „Jeden Tag verlieren wir 150 Arten,“ so die Grünen-Spitzenpolitikerin, und „alle 25 in Deutschland heimischen Fledermaus-Arten sind bedroht“. Umso wichtiger sei tatkräftiges Engagement wie auf Gut Morhard, wo „dank vieler Helferinnen und Helfer die Vielfalt der Natur geschützt wird“.

Einblicke in die praktische Seite erhielten die Festgäste anschließend bei einer Begehung der neuen Fledermaus-Auffangstation und einem Rundgang über Gut Morhard. (es)

Tierparadies Gut Morhard, Landsberger Str. 144, 86343 Königsbrunn, Tel. 082 31 / 340 66 66, www.tierschutz-augsburg.de, www.fledermausschutz-augsburg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.