Wer kennt dieses arme Tier?

Gerade noch rechtzeitig wurde dieser Kater vor etwa vier Wochen von einer beherzten Tierfreundin bei der A8 Ausfahrt in 86356 Neusäß, Höhe RAN-Tankstelle gerettet. Sie hat nicht weggeschaut und nicht gezögert, sondern das notleidende Tier sofort zum Tierarzt gebracht und sich anschließend an das Augsburger Tierheim gewandt.
Wir vermuten, dass der arme , etwa 5-jährige, kastrierte Kater ausgesetzt wurde und schon vorher kein schönes Leben hatte. Den Wunden nach zu urteilen, war er vermutlich in einem eher engen Käfig eingesperrt. Leider hat er keinerlei Kennzeichnungen.
Wer diese Katze kennt oder Hinweise auf die Herkunft hat - bitte im Augsburger Tierheim melden.

Der Kater, der heute "Jesus" heißt, war stark abgemagert, dehydriert und hatte Liegestellen, die auch operiert werden mussten. Einige waren so tief, dass die Knochen sichtbar waren und völlig unversorgt, sodass sich an Wundrändern „wildes Fleisch“ entwickelt hatte. Die Kosten für Operationen und Behandlungen sowie Medikamente sind entsprechend hoch. Die notwendigen OPs hat er super gemeistert, ein richtiger kleiner Kämpfer.Er erholt sich nun bei seiner Pflegestelle von den ganzen Strapazen und bekommt dort viel Liebe, Kuscheleinheiten und die nötige Zuwendung.
Jesus hat sage und schreibe in vier Wochen über 1 Kilogramm zugenommen. Wir und auch seine Pflegerin sind total glücklich.
Wer mit einer Spende helfen möchte, kann das über diesen Weg:
Paypal:
tierheim@tierschutz-augsburg.de
Per Überweisung:
Stadtsparkasse Augsburg
IBAN: DE 7372 0500 0000 0060 1146
Wir freuen uns über jede Hilfe und stellen im Gegenzug gerne eine Spendenbescheinigung aus. Bitte das Stichwort "Jesus" angeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.