Augsburg in Porzellan

Auch Augsburg hat Friedrich Brenner aus Porzellan kreiert. Foto: Friedrich Brenner/Kunstsammlungen Augsburg


Nach dem Rückbau der Sonderausstellung "Maximilian I. Kaiser. Ritter. Bürger zu Augsburg" wurde im Maximilianmuseum nun die Dauerausstellung wiedereröffnet. Zusätzlich zu den Exponaten aus der Augsburger Geschichte ist darüber hinaus die neue Sonderausstellung "Experimente - Friedrich Brenner 80" im Museum zu sehen. Sie kann bis zum 12. Januar besichtigt werden.

Anlässlich des 80. Geburtstages des Augsburger Bildhauers Friedrich Brenner zeigt das Museum seine neuesten Arbeiten.

Für sie setzte der Künstler in verschiedenen experimentellen Techniken ein für ihn völlig neues Material ein: Porzellan. In der Dauerausstellung wird es, wie vor der Sonderausstellung, immer sonntags um 15 Uhr eine Turnusführung geben. Das Museum ist wieder regulär dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.